Datum

05.Jun.2024

Uhrzeit

17:30 - 21:00

Networking-Abend „Digitalkompetenz in deutschen Aufsichtsräten: Wege aus dem Defizit“

Die digitale Transformation ist ein Thema, das alle Unternehmen betrifft, unabhängig von Branche und Größe. Anerkannt ist, dass es deswegen die entsprechende Kompetenz in Vorstand bzw.  Geschäftsführung braucht – nur dies gewährleistet, dass die digitale Transformation mit den Chancen und Risiken neuer digitaler Technologien und auch dem Betrieb der IT-Systeme genügend Aufmerksamkeit der Organisation hat und auch fachlich fundiert angegangen wird. Überraschend ist, dass digitale Kompetenzen in den deutschen Aufsichtsräten zwar über die letzten Jahre mehr geworden sind, aber immer noch zu gering sind. So verfügt aktuell nur rund die Hälfte der Aufsichtsräte größerer Deutscher Unternehmen über mindestens einen Aufsichtsrat auf der Kapitalseite mit minimaler digitaler Kompetenz. Vor fünf Jahren lag diese Quote sogar nur bei 18 Prozent. Die Quote ist gestiegen, aber immer noch zu gering, gerade weil es zwei oder mehr digitale Aufsichtsräte nur sehr selten gibt.

Die Veranstaltung adressiert dieses für die digitale Transformation von Unternehmen wichtige Thema. Sie beschreibt Soll und Ist im Detail und will so das Bewusstsein für das Problem schärfen. Zudem geht sie vertieft auf die Frage ein, welche Kompetenzen in welchem Umfang im konkreten Fall wirklich wichtig und welche nice-to-have sind. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der Frage, wie sich die Situation weiter und vor allen Dingen in größeren Schritten verbessern lässt. Die Veranstaltung umfasst zwei Teile. Im ersten Teil wird ein Überblick aus drei Perspektiven gegeben. Der zweite Teil ist interaktiv konzipiert. Hier diskutieren sechs Expertinnen und Experten über ausgewählte Fragen und bringen dabei ihre ganz unterschiedlichen Hintergründe und Erfahrungen ein.

Unser Networking-Abend findet in Zusammenarbeit mit der LMU München statt und richtet sich an aktive oder zukünftige Aufsichtsräte, an Eigentümer und Investoren, an Personalberater und Weiterbildungsdienstleister und natürlich auch an Verbände und Regulierer. Willkommen sind ebenfalls praxisnahe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich für die Themen „Digital Governance“ und die Zusammenarbeit in Top-Management-Teams im digitalen Zeitalter interessieren.

  • Veranstaltungsformat: Präsenz
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden