LEBEN.BILDUNG.ARBEIT

Seite drucken

Berliner Gespräch

18. April 2018
Fraunhofer-Forum, Spreepalais am Dom, Anna-Louisa-Karsch-Str. 2, 10178 Berlin
 
Programm
 
Begrüßung
Thomas Bendig, Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie, Berlin
Prof. Dr. Helmut Krcmar, TU München und MÜNCHNER KREIS
 
Keynote: Implikationen neuer Technologien für Tätigkeiten und Skills
Prof. Dr.-Ing. Sascha Stowasser,  ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft, Düsseldorf
 
Ko-Referat: 
Skill-Shift: Quantensprung in Qualität und Quantität
Thomas Sattelberger, MÜNCHNER KREIS und MINT Zukunft schaffen, Berlin
 
Diskussionsrunde I: 
Welcher Skill-Shift ist zu erwarten und wie kann man ihn handhaben?
     
Moderation: Prof. Dr. Helmut Krcmar, TU München und MÜNCHNER KREIS
 
Teilnehmer:
     Angelika Block-Meyer, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn/Berlin
     Prof. Dr. techn. Dieter W. Fellner, Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie, Berlin
     Dr. Jonas Gallenkämper, VDI e.V., Düsseldorf
     Peter Großkopf, solarisBank AG, Berlin 
     Hans Sterr, ver.di, München 
     Marc Wagner, Detecon International GmbH, Köln 
 
Diskussionsrunde II: 
Flexible Arbeitsformen, Skills und Regularien – ein Spannungsfeld?

Moderation: Prof. Dr. Michael Dowling, Universität Regensburg und MÜNCHNER KREIS 
 
Teilnehmer:
     Vanessa Barth, IG Metall, Frankfurt am Main
     Dr. Elke Frank, Deutsche Telekom AG, Bonn
     Ralf Greis, CompuSafe Data Systems AG 
     Andrea Kahlenberg, LRN Lab
     Dr. Max Neufeind, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin     
     Iris Plöger, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V., Berlin
 
Offene Diskussionsrunde
 
Zusammenfassung und Ausklang
Prof. Dr. Helmut Krcmar, TU München und MÜNCHNER KREIS