Deutschlands Gründerzukunft

Seite drucken

Kongress

Digitalisierung transformiert – Deutschlands Gründerzukunft

Entrepreneurship im Dreieck von Gründern, Hochschulen und Wirtschaft

9. Juni 2016 • Garching bei München

Programm

Begrüßung

Präsident der Technischen Universität München, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann

Grußwort
Parlamentarische Staatssekretärin, Brigitte Zypries, MdB, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Stakeholder Impulse
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer, Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)

Impuls I „Next Challenge Perspektive“ / „Jung Gründer“
Dr. Felix Reinshagen, NavVis GmbH

Impuls II „Gründerperspektive“ / „Etablierter Gründer“
Lars Hinrichs – im Gespräch mit Thomas Sattelberger

Impuls III „Hochschulperspektive“
Überblick Gründungslehrstühle und Potentiale
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, HHL Leipzig Graduate School of Management

Impuls IV „Unternehmensperspektive“
Erfahrungen aus dem „Silicon-Platz Programm“ – 20 Spin-Offs und 10 Geschäftsneugründungen später
Dr. Heinrich Arnold, T-Labs/Deutsche Telekom AG


Moderierte Panel-Diskussion
Was heißt eigentlich "Kreative Ökologien"?

Dr. Heinrich Arnold (T-Labs/Deutsche Telekom AG)
Lars Hinrichs (XING-Gründer)
Lucy Ivanova (Co-Founder useley GmbH)
Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot (CDTM-Gründer)
Anja Schaar-Goldapp (Gründerin LINEAS Group)


Stimmen der Akteure
Moderation: Prof. Dr. Michael Dowling, Universität Regensburg und MÜNCHNER KREIS

WORLD CAFÉ FORMAT

Themeninsel I: Konzerne /Unternehmen – Start Ups

Moderatoren:
Dr. Heinrich Arnold (T-Labs/Deutsche Telekom AG) – Tobias Kuhl (UnternehmerTUM)

Themeninsel II: Universitäten – Start Ups

Moderatoren:
Prof. Dr. Volker Markl (TU Berlin) – Patrick Bunk (ubermetrics)

Themeninsel III: Professoren – Studierende

Moderatoren:
Prof. Dr. Martin Spann (LMU) – Steffen Schülzchen (CDTM)

Themeninsel IV: Maker Scene – Klassische Schulen

Moderatoren:  
Dr. Dominik Böhler (UnternehmerTUM) – Jürgen Böhm (Deutscher Realschullehrerverband)

Zusammenfassung des World Café Formats im Plenum

Abschluss: „Arbeitswelten der Zukunft“
Thomas Sattelberger, MINT Zukunft schaffen