Triple Play

Seite drucken

 

Triple Play

Fachkonferenz am 10. Mai 2006
Hotel ArabellaSheraton Bogenhausen, München

Programm


Begrüßung

Prof. Dr. Arnold Picot, Universität München
PDF

 

EINFÜHRUNG
Moderation: Dr. Andreas Bereczky, Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz

 

Medienmärkte im Wandel
Erwin Huber, Bayer. Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, München


Triple Play Entwicklung – in Deutschland und weltweit
Axel Freyberg, A.T. Kearney GmbH, Berlin
PDF

Evolution des Kundenverhaltens
Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius, Universität München
PDF

Erfahrungen mit Triple Play in den USA
Eckart Pech, Detecon, Inc., Reston, VA, USA
PDF

PODIUMSDISKUSSION
Geschäftsmodelle im Triple Play
Moderation: Prof. Dr. Bernd Skiera, Universität Frankfurt

Teilnehmer:
Wolfgang Kasper, RTL interactive GmbH, Köln  |  PDF
Dr. Alwin Mahler, Telefónica Deutschland GmbH, München  |  PDF
Herbert Tillmann, Bayerischer Rundfunk, München  |  PDF
Christof Wahl, Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring  |  PDF

 

PODIUMSDISKUSSION
Medienpolitik und institutionelle Rahmenbedingungen

Moderation: Prof. Dr. Arnold Picot, Universität München

Teilnehmer:
Prof. Dr. Carl-Eugen Eberle, Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz  |  PDF
Dr. Hans Hege, Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Berlin
Georg F. Hofer, Kabel Baden-Württemberg GmbH, Heidelberg  |  PDF
Prof. Dr. Jörn Kruse, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg  |  PDF
Dr. Angelika Niebler, Mitglied des Europäischen Parlaments, Brüssel
Dr. Wolfgang Schulz, Hans-Bredow-Institut, Hamburg  |  PDF
Martin Stadelmeier, Staatssekretär Rheinland-Pfalz, Mainz

 

KONVERGENTE DIENSTE – MEHR ALS NUR EIN BÜNDEL
Moderation: Dr. Annette Schumacher, Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring

 

Internationale Beispiele für konvergente Dienste
Norbert Günter, Alcatel SEL AG, Stuttgart
PDF

Fernsehempfang auf dem Handy:Basis für neue mobile interaktive Dienste
Prof. Dr. Claus Sattler, Broadcast Mobile Convergence Forum, Berlin
PDF

Interaktives TV - Konvergente Geschäftsmodelle TK und TV
Michael Werber, FiveWorks GmbH, München
PDF

Interaktives TV - Verknüpfung von TV und TK
Chris Lefrère, Telenet Vlaanderen, Mechelen, Belgien
PDF

Neue Multimediale Werbeformen
Stefan Baumann, \STURM und DRANG, Hamburg
PDF

Schlusswort
Prof. Dr. Arnold Picot, Universität München