Media Reloaded

Seite drucken

Media Reloaded

Programm


Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität München

 

DIGITALE MEDIEN – MEDIENNUTZUNG IM UMBRUCH
Moderation: Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität München

 

Digitale Medien – Der Kampf ums Wohnzimmer und darüber hinaus
Dr. Martin Fabel, A.T. Kearney GmbH, Berlin

 

Mediennutzung im Wandel – Analyse und Aussichten
Dalia Das, Bertelsmann AG, Gütersloh

 

Neue Kanäle, neue Inhalte: User Generated Content und wie man sich die Energie der Kunden und neue Technologien zunutze machen kann
Prof. Dr. Thomas Hess, Ludwig Maximilians Universität, München

 

ROUNDTABLE:
Broadcast vs. On-Demand - Das Ende des klassischen Medienkonsums?
Moderation: Dr. Martin Fabel, A.T. Kearney GmbH, Berlin

Teilnehmer:
Robert Amlung, ZDF, Mainz
Barbara Daliri Freyduni, Google Germany GmbH, Hamburg
Florian Landgraf, Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring
Andreas Müller-Schubert, Microsoft Deutschland GmbH, Unterschleißheim
Marc Schröder, RTL Interactive GmbH, Köln

 

NEUE GESCHÄFTSMODELLE - MEDIENLANDSCHAFT IM UMBRUCH
Moderation: Dr. Andreas Bereczky, ZDF, Mainz

 

Die Medienlandschaft in 10 Jahren
Sascha Lobo, adnation Social Media Advertising, Berlin

 

Digitale Werbung – Schöne neue Welt!?
Dr. Peter Figge, Tribal DDB GmbH, Hamburg

 

Neue Geschäftsmodelle aus der Konvergenz der Medien -
Transaktions- und Werbeumsätze treiben das Zusammenwachsen der
Medien- und Kommunikationsindustrie

Jochen Apel, Alcatel-Lucent Deutschland AG, Neu-Isenburg

 

Wahlen und Medien: Wird die Entwicklung der digitalen Medien
die Wahlkämpfe in Deutschland verändern?
Matthias Jung, Forschungsgruppe Wahlen e.V., Mannheim

 

ROUNDTABLE:
Der digitale Konsument – Herausforderungen für Politik und Gesellschaft

Moderation: Prof. Dr. Arnold Picot, Ludwig Maximilians Universität, München

Teilnehmer:
Marc Jan Eumann, MdL, SPD-Landtagsfraktion NRW, Düsseldorf
Karl Michael Friedrich, Vodafone Group Research & Development, München
Prof. Peter Kabel, Unternehmer, Hamburg
Dr. Clemens Riedl, StudiVZ Limited, Berlin
Rainer Tief, Bayerischer Rundfunk, München

 

Schlusswort
Prof. Dr. Arnold Picot, Ludwig Maximilians Universität, München