Enterprise 2.0

Seite drucken

Enterprise 2.0 – Unternehmen zwischen Hierarchie und Selbstorganisation

Mittwoch, 21. Oktober 2009

 

EINFÜHRUNG
SIND SIE FIT FÜR ENTERPRISE 2.0?


 
Der Enterprise 2.0-Readiness Check, ein Konferenz-Hashtag und „Von Worten zu Wolken“
Stefan Holtel, Vodafone Group R&D, München
Dr. Willms Buhse, doubleYUU, Hamburg
Frank Fischer, Microsoft Deutschland GmbH, München

 

DIGITALE EINGEBORENE DRÄNGEN IN DIE ARBEITSWELT
Moderation: Dr. Thomas Götz, Detecon International GmbH, Bonn

 

Enterprise 2.0: How Business is transforming in the 21st Century
Dion Hinchcliffe, Hinchcliffe Consulting, Alexandria, USA

 

Was macht uns zu Digital Natives?
Martin Rohrmann, Alcatel-Lucent Deutschland AG, Stuttgart

 

Enterprise 2.0: Das Wissen der Mitarbeiter mobilisieren
Wissensmanagement als Vernetzungs- und Kommunikationsaufgabe

Dr. Josephine Hofmann, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Stuttgart

 


PODIUMSINTERVIEW
WIE UNTERSCHEIDEN SICH DIGITALE EINGEBORENE VON DIGITALEN IMMIGRANTEN?
Moderation: Stefan Holtel, Vodafone Group R&D, München

Teilnehmer:
Ludwig Paßen, Generali Deutschland Informatik Services GmbH, Aachen, („Digitaler Immigrant“)
Cedric May, Generation Y, Osterrönfeld („Digitaler Eingeborener“)

 


DRAMA 2.0: WELCHE RISIKEN BIRGT DER WANDEL ZU ENTERPRISE 2.0?
Moderation: Dr. Said Zahedani, Microsoft Deutschland GmbH, Unterschleißheim

 

Enterprise 2.0 – Chance oder Risiko 2.0?
Dr. Sabine Pfeiffer, Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, München

 

Enterprise 2.0 und Recht – Risiken vermeiden und Chancen nutzen
Dr. Carsten Ulbricht, Diem & Partner, Stuttgart

 

 
CHANCEN ERGREIFEN, FALLSTRICKE MEIDEN:
BEISPIELE FÜR ERFOLGREICHES ENTERPRISE 2.0
Moderation: Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität München

 

Selbstorganisation oder Anarchie? Erfahrungen zu Enterprise 2.0
David S. Faller, IBM Software Group, Böblingen

 

Die gläserne Firma: Offenes Wiki und die Folgen
Frank Roebers, Synaxon AG, Bielefeld 

 

Mitarbeiterblogs als Baustein eines zeitgemäßen Wissensmanagements
Karsten Ehms, Siemens AG, München

 

Twitter als Werkzeug in der Unternehmenskommunikation
Carmen Hillebrand, Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf

 


PODIUMSDISKUSSION
UNTERNEHMEN ZWISCHEN HIERARCHIE UND SELBSTORGANISATION
WAS FÖRDERT UND WAS FORDERT DIE KULTUR DES ENTERPRISE 2.0?
Moderation: Prof. Dr. Thomas Hess, Ludwig-Maximilians-Universität, München

 

Kommunikation und Leadership:
Erfolgserprobte Einführungsszenarien für Enterprise 2.0

Dr. Willms Buhse, doubleYUU, Hamburg
 
Teilnehmer:
Dr. Willms Buhse, doubleYUU, Hamburg
David S. Faller, IBM Software Group, Böblingen
Ulrich Klotz, IG Metall, Frankfurt
Dr. Sabine Pfeiffer, Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, München
Frank Roebers, Synaxon AG, Bielefeld


 
Schlusswort
Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität München