eHealth: Innovations- und Wachstumsmotor für Europa

Seite drucken

Kongress
eHealth: Innovations- und Wachstumsmotor für Europa
- Potenziale in einem vernetzten Gesundheitsmarkt -
Donnerstag, 17. Februar 2005

Programm

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität München

ERÖFFNUNGSSITZUNG

Moderation: Dr. Günter Braun, Siemens AG, München
PDF

Optimierung der Gesundheitsversorgung als soziale Aufgabe
Jürgen W. Heike, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Gesundheitswesen in der Wissensgesellschaft
Bernd Kuhlin, Siemens AG, München
PDF

Gesundheitsversorgung – Internationale Übersicht
Prof. Dr. med. Reinhard Busse, Technische Universität Berlin
PDF

Vernetztes Gesundheitssystem - eine gesamtökonomische Herausforderung
Dr. Joachim Kartte, Roland Berger Strategy Consultants, Berlin
PDF

STATUS QUO UND TRENDS

Moderation: Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität München

Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt! Psychologische und organisatorische

Fallen für den Einsatz von IT im Gesundheitswesen
Dr. med. Markus Holtel, Franz-Hospital, Dülmen
PDF

Telematik-Infrastruktur und Einführung der Gesundheitskarte
Dr. Günter Braun, Siemens AG, München

INTEGRIERTE VERSORGUNG/DISEASE MANAGEMENT PROGRAMME

Moderation: Dr. med. Thomas Heil, Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung, Berlin

Einführung und Überblick am Fallbeispiel eines Praxisnetzes
Dr. med. Siegfried Jedamzik, Regionales Praxisnetz GOIN e.V., Ingolstadt

Informationsmanagement in Disease Management Programmen
Prof. Dr. med. Jens Ricke, Charité, Rudolf-Virchow Krankenhaus, Berlin
PDF

Fallbeispiel: Telemedizinische Nachsorge
Dr. med. Bernhard Clasbrummel, BG-Kliniken Bergmannsheil, Bochum
PDF

Fallbeispiel: Verbesserung der Versorgung durch Telemedizin
Dr. Matthias Matzko, Universitätsklinikum Großhadern, München
PDF

PODIUMSDISKUSSION

eHealth – Wird die ITK zum Innovationsmotor im Gesundheitswesen?
Moderation: Dr. Günter Braun, Siemens AG, München


Teilnehmer:

Prof. Dr. med. Reinhard Busse, Technische Universität Berlin
PDF

Norbert Englert, IBM Deutschland GmbH, Frankfurt

Prof. Dr. Reiner Leidl, Universität München
PDF

Dr. Joachim Kartte, Roland Berger Strategy Consultants, Berlin

Robert Schneider, SCM Microsystems GmbH, Ismaning

Programm
Freitag, 18. Februar 2005


NEUE UND ZUKUNFTSWEISENDE TECHNOLOGIEN

Moderation: Dr. Roland Raschke, Fujitsu Laboratories of Europe, Darmstadt

Kommunikations-Infrastrukturen für eHealth
Volker Apel, T-Systems International, Frankfurt
PDF

Datenschutz und Datensicherheit - Kritische Erfolgsfaktoren für eHealth
Prof. Dr. Heinz Thielmann, Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt
PDF

Prozessoptimierung durch moderne Krankenhaus-Informations- und Workflowsysteme
Prof. Dr. Hans-Ulrich Prokosch, Universitätsklinikum Erlangen
PDF

Technologien für die Notfallversorgung
Prof. Dr. Michael Nerlich, Klinikum der Universität Regensburg
PDF


PRÄVENTION UND EIGENVERANTWORTUNG

Moderation: Stefan Holtel, Vodafone Pilotentwicklung GmbH, München

Prävention mit Hilfe elektronischer Medien in verschiedenen Alters- und Berufsgruppen
Dr. Elisabeth Pott, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln
PDF

Der Arzt im Gepäck: Vitalsensorik für mobile Patientenüberwachung
Alexander Scholz, Technische Universität München
PDF

Intelligente biomedizinische Kleidung
Dr. Josef Lauter, Philips Research GmbH, Aachen
PDF

GESELLSCHAFTLICHE ASPEKTE; SICHERHEIT UND DATENSCHUTZ
Moderation: Prof. Dr. Marie-Theres Tinnefeld, Fachhochschule München

Einsatz der Informationstechnik und Verletzung der Schweigepflicht nach §203 StGB
Prof. Dr. Ulrich Sieber, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg
PDF

PODIUMSDISKUSSION

Teilnehmer:

Prof. Dr. Jörg Sauerbrey, Siemens AG, München

Dr. Grzegorz Sibiga,Academy of Entrepreneurship and Management, Warschau

Prof. Dr. Ulrich Sieber, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg

Reinhard Vetter, Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Bayern, München

ÖKONOMISCHE ASPEKTE

Moderation: Prof. Dr. Heinz Thielmann, Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt

Die Bedeutung der IT für die ökonomische Entwicklung der Gesundheitswirtschaft
Prof. Dr. med. Rainer Riedel, Rheinische Fachhochschule Köln
PDF

Wirkung des IT-Einsatzes auf Ökonomie und Qualität in der Praxis
Dr. med. Axel Munte, Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, München
PDF

eHealth und Ökonomie in der stationären Versorgung
Jürgen Völlink, Deutsche Krankenhausgesellschaft, Berlin

Die Rolle der Krankenkassen in der Gesundheitswirtschaft
Dr. Helmut Platzer, AOK Bayern, München
PDF