Digitale Dividende

Seite drucken

Digitale Dividende

Programm

 

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Arnold Picot, Universität München
Vortrag

 

DIGITALE DIVIDENDE
Moderation: Prof. Dr. Arnold Picot, Universität München

 

Begriffsbestimmung und Erfahrungsberichte
Dr. Karl-Heinz Neumann, WIK GmbH, Bad Honnef
Vortrag

 

Nationaler und internationaler Rechtsrahmen für die Frequenzvergabe
Prof. Dr. Bernd Holznagel, Universität Münster
Vortrag

 

Nationale Frequenzverwaltung im Spannungsfeld der Interessen
Matthias Kurth, Bundesnetzagentur, Bonn
Vortrag

 

WIRTSCHAFTLICHES UND KULTURELLES POTENZIAL TERRESTRISCHER FREQUENZEN AUS SICHT DER POLITIK
Moderation: Prof. Dr. Arnold Picot, Universität München

 

Europa
Ruth Hieronymi, Europäisches Parlament, Brüssel
Vortrag

 

Bund
Staatssekretär Dr. Bernd Pfaffenbach,
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin
Vortrag

 

Länder
Staatssekretär Martin Stadelmaier,
Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Mainz
Vortrag

 

DIE WRC-07 ENTSCHEIDUNGEN ALS TEIL DER DIGITALEN DIVIDENDE
Moderation: Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität München

 

Rahmen, Aufgaben und Ergebnisse der WRC-07
Reiner Liebler, Bundesnetzagentur, Mainz
Vortrag

 

Bewertung der WRC-07 Entscheidungen aus Sicht der Telekommunikation
Michael Krämer, E-Plus Mobilfunk GmbH, Düsseldorf
Vortrag

 

Bewertung der WRC-07 Entscheidungen aus Sicht des Rundfunks
Dr. Klaus Illgner-Fehns, Institut für Rundfunktechnik GmbH, München
Vortrag

 

WERTSCHÖPFUNGSPOTENZIALE DER FREQUENZEN,
KONKRETE NUTZUNGSVORSTELLUNGEN DER AKTEURE
Moderation: Dr. Karl-Heinz Neumann, WIK GmbH, Bad Honnef

 

Mobile Computing versus Spektrumverfügbarkeit
Christoph Legutko, Intel GmbH, Feldkirchen
Vortrag

 

Die Interaktion von Frequenzvergabeverfahren und Wertschöpfungspotenzialen
Dr. Christian Koboldt, DotEcon Ltd., London
Vortrag

 

PODIUMSDISKUSSION
Wem kommt die Digitale Dividende zugute?
Leitung: Dr. Karl-Heinz Neumann, WIK GmbH, Bad Honnef

 

Teilnehmer:
Dr. Iris Henseler-Unger, Bundesnetzagentur, Bonn
Dr. Walter Konhäuser, Nokia Siemens Networks GmbH, Berlin
Uwe Löwenstein, Telefónica O2 Germany GmbH, München
Dr. Tobias Schmid, Verband Privater Rundfunk u. Telemedien e.V., Berlin
Harald Stöber, Arcor Verwaltungs-AG, Eschborn
Herbert Tillmann, Bayerischer Rundfunk, München
Video

 

Schlusswort
Prof. Dr. Arnold Picot, Universität München
Vortrag