Intelligente und vernetzte Mobilität

Seite drucken

 

DokuWiki (nur für Mitglieder des AKs)

Die Expertengruppe „Intelligente und vernetzte Mobilität“ wurde vom Vorstand des MÜNCHNER KREIS beauftragt, neue Impulse für eine intelligente und vernetzte Mobilität von Menschen und Gütern als Grundvoraussetzung für Wettbewerbsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Wohlstand im Europa des 21. Jahrhunderts zu generieren. Dazu kombiniert die Expertengruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Helmut Krcmar (TU München) und Ludwig Haas (Detecon) die langjährige Erfahrung und Expertise ihrer Mitglieder aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. 

Unsere Vision: Die intelligente und vernetzte Mobilität sichert Wettbewerbsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Wohlstand und trägt dadurch entscheidend zur Attraktivität unserer Region (Europa) in der weltweiten Konkurrenz um die besten Köpfe bei.

Unsere Mission: Der Arbeitskreis “intelligente und vernetzte Mobilität” trägt unter Berücksichtigung zukünftiger Mobilitätsbedürfnisse zur Gestaltung und Verwirklichung intelligenter und vernetzter Mobilität in Europa bei.
Wir setzen Impulse zur Überbrückung von Innovationshemmnissen durch Entwicklung anwendungsorientierter Visionen und Lösungskonzepte für übergreifende Problemstellungen. Dadurch kann die neue Mobilität ihre volle Wirkung zum Nutzen der gesamten Gesellschaft entfalten.

Unsere Arbeitsweise:

  • Orientierungsgebend
  • Neutral und sachlich fundiert
  • Selbtbestimmt und unabhängig
  • Übergreifend aber fokussiert
  • Handlungsorientiert
  • Effizient

 

Arbeitsergebnisse:

„Verschlafen wir die Chancen intelligenter und vernetzter Mobilität?“ – Ein Weckruf

„Haben wir die Chancen intelligenter und vernetzter Mobilität bereits verschlafen?“ – Eine Gapanalyse zum Weckruf

 

 

Save the Date

Quantum Technology – Impact on Computing and Communication
05.07.2018 | 9:00 bis 17:00 Uhr | IBM Watson IoT Center, München

Fachsymposium in Erinnerung an Arnold Picot:
Internet Economy – Reflektiert: Strategien für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft

09.07.2018 | 13:00 bis 18:00 Uhr mit anschließendem Empfang | Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Xing
YouTube
Twitter