Digitale Transformation – Gibt es einen eigenen Weg für Deutschland?

Seite drucken


Prof. Dr. Isabell M. Welpe (TU München), Thomas Sattelberger („MINT Zukunft schaffen“), Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy (Zentrum Digitalisierung.Bayern) und Prof. Dr. Michael Dowling (MÜNCHNER KREIS) freuen sich, Ihnen die geplante Konferenz

„Digitale Transformation – Gibt es einen eigenen Weg für Deutschland?“

anzukündigen.

WANN: Dienstag, den 19. September 2017, 9:30 bis 18:00 Uhr

WO: Audimax, TU München (Arcisstraße 21, 80333 München)

Wir haben renommierte Wissenschaftler, Entscheidungsträger aus der Politik und erfahrene Experten aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Verbänden eingeladen, um gemeinsam in Vorträgen und Diskussionsrunden einen Blick in die Zukunft zu werfen:
Was bedeutet die Digitale Transformation für Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland? Wie lauten unsere Konzepte und was sind unsere Perspektiven? Wo liegen Unterschiede zu anderen Ländern? Industrie 4.0 versus Smart Services und inkrementelle versus disruptive Innovation – wo liegen deutsche Stärken und Schwächen? Wie wird die Sozialpartnerschaft der Zukunft in einer entgrenzten digitalen Arbeitswelt aussehen? Sprengt die digitale Revolution den sozialen Zusammenhalt?

Merken Sie sich den Termin jetzt schon vor und diskutieren Sie mit uns, wie Deutschland die Digitale Transformation nutzen kann! Das offizielle Programm mit weiteren Details und Inhalten wird in Kürze verfügbar sein. Für Rückfragen stehen wir unter office@muenchner-kreis.de gerne zur Verfügung.

Einladung und Programm | zur Veranstaltung anmelden ...